Autorin….

….das wäre mein neuer Traumberuf. Seit Eva gestorben ist, ist mein Kommunikationskontakt Ebene Bundeshaus mitbegraben worden. Einen Verlag habe ich nicht, mein Erstlingsbuch ist geschrieben, aber nicht veröffentlicht.

Aus reinem Frust, weil ich es nicht auf die Reihe kriege, habe ich an den Rowoltverlag eine völlig unzureichende Bewerbung abgesandt. Da Blaumonsterchen technisch so bewandert ist, könnte es hoffentlich die Anleitung lesen beim Rowoltverlag und ich sende ihm das BUCHKONZEPT, das der Hauptverlag (CH) vor JAHREN für gut befunden hat und als kleinen Leckerbissen gibt es das 1 mal lektorierte Buch, nicht formatiert und mein Name muss an geeigneter Stelle eingefügt werden, falls das überhaupt nötig ist.

Wenn Autorin D. v. G. einige Buchseiten einreicht, maximal 20, wenn ich mich nicht irre,  verschiedene Schreibstile präsentierend, dann ist dieses Teilmanuskript rein  logisch IHR Werk mit IHREM Copyright. :-))))