Entmündigung ohne Berechtigung

In der CH gibt es einen Landvogt und der heisst KESB. Jede Person kann in die Fänge der KESB geraten und wer sich für das Ausmass der Einmischung in das Privatleben eines CH Menschen interessiert, kann den Begriff googeln.

Ich bin zutiefst erschüttert, dass die CH in unserer Zeit eine solch entmündigende Gesetzgebung kennt und anwendet. Die KESB ist nicht unbestritten und ich hoffe immer, das die entsprechende Gesetzgebung angepasst wird.

Okay, natürlich war ich in den Fängen der KESB, zwangseingewiesen in die Psychiatrie, den unfähigen Fachpersonen völlig ausgeliefert. Der behandelnde Psychologe hat bestimmt, dass ich als nächstes in ein Heim müsse. Es handelte sich um ein angesehenes Altersheim in Bern. Ich wurde weiterhin entmündigt bei der Medikamentenabgabe und -einnahme. Schon das finde ich eine Frechheit, ich bin weder dement noch geistig behindert und voll selbst handlungsfähig und -berechtigt. Das Medikamentencocktail war völlig unangemessen, was mir seit Januar, als es begonnen wurde klar und bewusst war. Es wird logischerweise momentan verändert und angepasst, genau in der Richtung wie ich es immer verlangt habe.

Es trat der Fall ein, dass ich ein Schlafmedikament dringend brauchte. Der Heimarzt war nicht bereit das mir bekannte Medikament zu verschreiben, vergleiche „schlechter Arzt“. Da ging ich zu einer Notfallapotheke. Die dort behandelnde Ärztin war sehr freundlich und überbrückte den Notfall. Heute musste ich sie leider erneut kontaktieren. Es ging wieder um Schlaf. Im Gespräch meinte sie, das Altersheim habe in die Praxis angerufen nach meinem letzten Besuch.

Was bildet sich dieses Altersheim ein, wer es ist?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s