Wie…..

…..soll ich euch vom Fest berichten mit montierten Fenchnails? Es war genial und der Assistent sehr hilfreich. In vielen Menschen werde ich unruhig und gereizt. Der Asssistenz kann mir Infos geben, z. B. wenn das Essen so lange nicht kommt, ob es zum Essen reicht, zeitlich oder nicht. Er hat mit Tanzenden besprochen, wenn sie mich fast von meinem Stühlchen gefegt haben. Der Schlüssel für die Behindertentoilette musste von uns beiden gleichzeitig benutzt werden, Typ hinhalten und gleichzeitig drehen. Alleine hätte ich an dieser Tür nur rumgezappelt. Bewegungstechnisch völlig chancenlos.

Das Konzert war genial, einige Stücke kenne ich in- und auswendig. Das Publikum ging im Konzert voll auf, der Boden vibrierte (1. Stock). Einzig mit Stephan Eicher konnten wir beide nicht allzu viel anfangen. Klar, Eicher ist berühmt. Wir sind Traktorkestarfan.

So und ultimativ sponti, wie ich bin, habe ich heute Abend doch Besuch zum Nachtessen eingeladen. Einer meiner Nachbarn. Zum Glück hat mein Assistent heute alles vorbereitet.