Kopf ärztlich unzumutbar

Nööööööööööö, ich kriege keine Kopftransplation.

Gestern war ich bei meiner Hausärztin, wie immer einmal pro Monat. Nachdem ich den neusten und letzten Psychiater genau nach einer Sitzung geschasst habe, ist klar: Ich lasse mich NIE mehr ins Wachkomma vermedikamentieren, wie das CH üblich ist, Spardruck etc., Baslerchemie als schwergewichtige Geldmaschine, Medizin ein riesiger Arbeitssektor und genau eines nämlich gewinnorientiert. – Fast 40 Jahre habe ich das erlitten und erduldet.

Mit zwei vollgeschriebenen Rezeptzetteln bin ich heimgekehrt. Bekanntlich hat das Altersheim völlig widerrechtlich meine gesamte Hausapotheke weggeworfen mit Ausnahme von zwei Benzos. Ironisch: DIE sind suuuupergesund.

Schlafen: Melatonin = Schlafhormon. Das war in meiner Hausapotheke und taugt für mittelschwere Schlaflosigkeit.

Spastizität: Medi, das Fahrtauglichkeit NICHT einschränkt.

Frauenmedi für…..na wir reiferen Frauen jenseits der Wechseljahre wissen, wos happert.

Ginkosan: Endlich kriegt mein Gedächtnis die seit Jahren dringend benötigte Hilfe.

Aminosäure: Mein Gehirn als Ganzes braucht eine Aufmunterung. Seit dem Blechschaden erholt es sich nicht.

Ich weiss nicht auswendig, ob da noch mehr war. Für mich ist es sehr viel.

 

KeineR wird mir je wieder unterjubeln können, geh zum Psychiater. Da war ich und ich habe die verschiedensten frequentiert. Sie taugen für mich allesamt nichts. Ich und meine Krankenkasse haben 100´000.- e von SFr. bei ihnen verloren. Wäre die Rechtslage in der CH so, wie in den USA, würde ich sie allesamt verklagen und gewinnen und dann flöge ich mit meinem schnuckeligen Privatflugzeug in jene Stadt hinter dem Bodensee und weil das so viel Spass macht gleich noch an andere Orte. 🙂

 

5 Gedanken zu „Kopf ärztlich unzumutbar

  1. Hallo, Du Arzt-Monsterchen, Du Schreck-Monster aller Ärzte!
    Hahaha, Spaß, Du verstehst schon …

    So einfach ist das: Du gehtst zu Deiner Hausärztin, die gibt Dir die Rezepte für all das, was Du benötigst, und was Du benötigst, weißt Du selbst. Damit ersparst Du Dir die Götter in Weiß, die abgehobenen Psychiater|innen, und sonstige Fachpersonen … oh wie gut ich Dich verstehen kann! Bei der Erfahrung, die Du in Deinem Leben bereits gesammelt hast, könntest ja Du schon den weißen Kittel anziehen!

    Und nimmst Du nun das Melatonin anstatt das Benzo ? Kannst Du jetzt wieder mehr schlafen? Ich wünsche es Dir sehr! Ginko kenne ich auch, das kriegt man bei uns ohne Rezept, auch in Drogeriemärkten als „Nahrungsergänzungsmittel“. Ich hab es aber noch nie probiert, ich schlucke jeden Morgen zum Frühstück eine Vitaminkapsel aus der Apotheke, wo alles drin ist, was der Mensch am Tag braucht, und er im Alter nicht mehr allein durchs Essen aufnehmen kann. Es heißt „Centrum 50Plus“. Lustiger Titel, nicht wahr? 50+ …..

    Es grüßt Dich eine aus der Stadt hinter dem Bodensee!
    Herzlich,
    Eliane

  2. Du blaues, oberblaues Monsterchen

    E Bärnergring isch nid vo Platsig…..Mein Körper signalisiert mir, dass er am liebsten ohne Medi schlafen möchte, nur mit diesem gewissen Tannenöl. Heute hat er wieder 5/4 Std. Schlafzeit zugefügt. Leider reicht das nicht. Meinen Morgentermin, reiten, habe ich wahrgenommen und die Physio am Nachmittag abgesagt.
    Über Mittag habe ich mir ein Schönheitsschläfchen gegönnt. Gestern konnte ich erst am Vorabend zur Ruhe kommen. Also auch hier je ein Vortschritt, aber nicht der Sprung zum Ultimativen.
    In der CH gibt es verschiedene Ginkoprodukte. Da meine Selbstbehalte, Francisen und und und…. exorbitant sind, schaue ich darauf, dass ich genau das Produkt wähle, das die KK bezahlt.
    50+…..bin ich das schon? *ZumSpiegelrenneumnachzuschauen.

  3. Ich denke, ich weiss, warum ich nach Vitaminen giere: mein Nahrung bestand einige Zeit aus sehr viel weisser Schokolade = Mangelernährung.

    Ich habe meiner Hausärztin Supradin vorgeschlagen, SIE wollte nicht, weil ich mich früher gesund ernähren konnte. Tempi passati!!!

    Heute in der Apotheke habe ich Supradinersatz gesucht. Wenn Sanddornsaft den Trick nicht macht, dann lasse ich mich in der Apotheke beraten.

  4. Ich habe jetzt etwa 2 Std. geschlafen mit Melatonin und es ist nicht Morgen. – Jetzt habe ich etliche Nächte versucht. Versuchsabbruch, zurück auf Benzos. Vermutlich schläft mein Körper durch den Tag wegen der Mangelernährung. *helheulheul

  5. Tante Google kennt nur Manelernährung und Geriatrie. Ich gehe morgen mit Ruben nochmals in die Apotheke. Manelernährung und Depression ist auch ein Thema und dann das übliche blabla….. von wegen gesunder Ernährung. – Echt, ist mir toooooooooootttttaaaaaaaallll unbekannt. DeppInnen das!
    Mit meiner Kopfleitung brauche ich Soforthilfe. So wie ich über die Aminosäuren gelesen habe, reichen die sicher nicht,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s