Spix leicht nass

Gestern gegen Abend habe ich Spix rausgelassen. Stunden später habe ich sie eingeladen, zurück zu kommen. Spix war in ihrem Versteck und kam sofort, lief mit mir zum Eingang hinter der kleinen Hecke, blieb dort, spielte mit mir Katz und Maus. Ich versuchte ihr, immer zwitschernd beizubringen, dass sie wirklich nach Hause kommen darf. Spix drehte langsam ab. Ich auch.

Stunden später vorm Schlafen, dasselbe Spiel, diesmal spurtet Spix förmlich den halben Weg. Jetzt wird es hart für Katzenmama. Mit dem Wissen, dass nun die ganze Nacht kommt und ich schlicht Haltung bewahren muss,  kehre ich unverrichteter Dinge in mein Haus zurück.

Heute Morgen ist Spix noch schneller als gestern Nacht. Um sie zu motivieren, zapple ich so schnell ich kann neben ihr her. Von Rennen würde ich nicht schreiben wollen. Nun Spix ist meine Gangart egal. Spix kommt sofort hinter der Hecke hervor, hockt sich hin, damit ich sie geruhsam auf den Arm nehmen kann. Schiebetüren. Als beide geschlossen sind, will Spix noch immer in die Parterrewohnung, die fünf Stockwerke unter der unseren liegt.

Nochmals Kätzchen hochheben, Lift drücken, Lift betreten, sofort Lifttüre schliessen. Spix kann zu Boden.

Spix ist leicht feucht, besonders hinter ihren Öhrchen. Ich war es nicht. 🙂

2 Gedanken zu „Spix leicht nass

  1. Hallo, liebes Spix-Monsterchen!

    Das ist eine spannende Geschichte. Mir als Nichtkennerin der Katzeneigenarten kommt das so vor, als hätte Spix zielsicher ihren Willen durchgesetzt. Da sie am Morgen wieder da war, ist das doch ein Erfolgserlebnis für beide, oder siehst Du das anders? Hattest Du wegen Spix vielleicht eine schlaflose Nacht?

    Miau miau ….
    Eliane

  2. Katzen müssen wollen. Darunter geht nichts, was artgerecht ist. Katzen sind erst neulich von den Menschen domestiziert worden. Der Mensch hatte erst Interesse an Wildkatzen, als er realisierte, dass sie Schädlinge bekämpft. Immer wieder war die Katze geächtet, so konnte sich z. B. die Pest ungehindert ausbreiten.
    Wie bei einem kleinen Kind mache ich Spix Befehle schmackhaft: Ich zwitschere wie ein Vögelein und mache mich damit zum Affen. 🙂
    Geschlafen habe ich, wurde allerdings früh wach, sehr früh. Grundsätzlich habe ich die Selbstbeherrschung, wenn was nicht so verläuft wie ich möchte.

    Miau mio
    wieort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s