Eckelerregend II

Die Aufgabe in meiner Wohnung ist klar, das Geschirr des WoWa in Ordnung bringen. Frau dachte logisch und dumm: Kein Problem, ich werf das Zeug in die Abwaschmaschine und gut ist. Alles ungut: Campinggeschirr ist nicht unbedingt abwaschmaschinentauglich, auf einem Campingplatz wasche ich von Hand ab. Geschirr, v.a. Besteck WoWa Wohnung unterscheidet sich nicht immer. Bewegungstechnisch habe ich beiderorts das gleiche Besteck, die gleichen Tassen, die gleichen Werkzeuge und teilweise Pfannen. Einiges habe ich erledigen können, eine Tasche Geschirr ist sauber.

Meine Küche sieht aus wie Schwein und ich kann nicht noch Umweltschutz berücksichtigen: Das Campingbesteck und etwas Geschirr lasse ich separat per Abwaschmaschine abwaschen. Der neue Schwamm ist dunkelbraun, der fliegt in den Müll und evtl. muss ich die neue Abwaschbürste auch hinterherwerfen.

Die blechenen Vorratsdosen warten der Behandlung. Die muss ich von Hand abwaschen. Ich habe keine Ahnung, wie schnell ich das schaffe. Kurz ich bin logistisch überfordert.