Ausbruch zum letzten?

Mich beschäftigt in Gedanken mein zweites Kind, ein wunderbarer Mensch, der vom Leben verarscht wurde: Hochbegabung ist in der CH eine Behinderung und logischerweise enden viele hochbegabte, junge Menschen in der Invalidenversicherung, weil sie eben hochbegabt sind.

Was bin ich rumgerannt, um genau das zu verhindern, wie bin ich unsäglich flach auf dem Bauch gelandet: Mein Kind ist wie ich IV. Da es erwachsen ist, bin ich seit Menschengedenken von jeder Information abgeschnitten, noch habe ich Kontakt zu ihr.

Trotzdem reisst mir der Gedanke, dass mein junges Kind IV sein muss, mein Herz aus meinem Leib. Also, was kann ich tun? Sämtliche Personen, die sich für sein Wohlergehen interessieren, sind beleidigt, gedemütigt, kleingemacht worden und haben sich zurückgezogen. Gerade hatte ich ein Tel. mit dem Kindsvater, Ende Jahr 80 Jahre alt. Wir wollen ihn nochmals versuchen, diesen Ausbruch aus der Gefangenschaft, wir wollen nochmals den Behörden gegenüber festhalten, dass unser begabtes Kind ein Recht auf ein NORMALES Leben in der CH hat. Ob es unser letzter Versuch ist?!

4 Gedanken zu „Ausbruch zum letzten?

  1. Meine Liebe,

    Das ist traurig, was Du da erzählst, sehr traurig! Was sagt denn Dein jüngstes Kind dazu? Wird sie Deine Hilfe und die Hilfe ihres Vaters annehmen? Ich finde es sehr mutig und richtig, daß Du Dich gemeinsam mit Deinem Exmann für Eure Tochter einsetzen willst. Ja, macht das!
    Doch bitte ich Dich, dabei nicht auf Dich und Deine wiederkehrende Gesundheit zu vergessen … Mütter haben es so an sich, für ihre Kinder alles zu geben. Achte bitte bei allem, was Du tust, darauf, daß es Dir nicht schadet. Nur so weit, wie Du kannst …

    Ich halte Euch die Daumen (eigentlich ein blöder Spruch), nein, ich sende Euch alle meine guten Energien!

    Herzlichst,
    Eliane

  2. Liebe Eliane

    Ich weiss nicht, was mein jüngeres Kind denkt, ich habe keinen Kontakt zu ihm und respektiere seinen Kontaktabbruch. Das Kind ist im 92 geboren, wird heuer 27 Jahre alt. Eine Phase, in der Kinder je nachdem den Kontakt zu den Eltern suchen könnten, wenn Die involvierten Behörden den Weg ebnen wollen würden. Die ziehen es bisher vor, nichts zu tun, weil sie sich letztlich für ihr Tun schämen müssen. Wir Eltern werden dann von den Freundlichsten abgeblockt und kommen unter die Räder, auch ein Halbgeschwister, älter als 92, ich schätze um die 40- 45 Jahre alt, kam unter die Räder. Sie ist höllisch schwierig, diese Aufgabe.
    Nicht zu reden davon, dass wir geschiedenen Eltern uns zus.raufen müssen, das ist GsD beidseitig machbar.

  3. Liebe Wieort,
    habe heute Morgen schon mal reingeschaut und bin noch ein bisschen mit meinem Bauchgefühl schwanger gegangen.
    Das sagt mir, dass es ganz schön viel ist, was du im Moment in deinem Leben ändern willst: Bearbeitung deiner Traumen…kraftraubend , denke ich, Sisiphusarbeit beim Rauchstopp , daneben deine diversen juristischen Verstrickungen, und jetzt der Versuch, ein so belastendes zurückliegendes Geschehen gegen Behördenwillen zurückzudrehen., Ich verstehe sehr gut, wie stark dir all das am Herzen liegt.
    All dies hat aber das Potential deine soeben erstarkende Performance wieder zu schwächen. Mein Gedanken: Alles auf einmal parallel ist vielleicht zu belastend, ein Rückschlag schwer verkraftbar.
    Ich hoffe, dass du auch mit all diesen Nöten gut bei deinem Therapeuten aufgefangen bist. Vielleicht hat er Vorstellungen, wie du deine Belastungen verträglich und dosiert gestalten kannst.
    Lieben Gruß und alle Wünsche für dein Wohlergehen.
    Filippa1

  4. Liebe filippa

    Eliane hat die KESB genau unter die Lupe genommen und kann sie dir bis ins Detail erklären. Die Zeit drängt: Der Kindsvater ist bald 80 Jahre alt und die Nähe zum PZM ist wichtig, KESB eben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s