KKL Luzern und Menschen mit Behinderungen

Eine Konsumentensendung im CH Fernsehen, SRF, heisst Kassensturz. Gestern Abend wurde folgender Beitrag ausgestrahlt: Krückenklau des KKL .

KKL ist eine höchst renomierte Konzerthalle in Luzern mit Akkustik, die höchsten Ansprüchen genügt. Gehbehinderte Personen müssen ihre Krücken Hilfspersonal abgeben, die entfernen die Krücken aus dem Konzertsaal, um mögliche Lärmemissionen zu vermeiden.

Ich gehe naiverweise davon aus, dass sich niemand jemals im KKL getraut zu hüsteln und entsprechende Gesundheitschecks vor dem Betreten bei allen KonzertbesucherInnen durchgeführt werden!!!