https://ivinfo.wordpress.com/

IV-info und mein Blog, ich weise auf meine Blogaddi hin, die da lautet behipolitik= Politik für Menschen mit Behinderungen, sind im gleichen Kontext entstanden, iv-info früher.

Ich empfehle diesen Blog für Rechtsfragen mit der CH IV, für Behindertenpolitik, für Mut auf Missstände hinzuweisen und in der Zwischenzeit für sein CH weites, politisches Gewicht.

Mein Blog wollte nie nur rechtliche Fragen beleuchten. Mit der erforderlichen, gründlichen Recherche ist das extrem zeitintensiv. IV-info und ich waren jahrelang verbunden. Er gross und stark und mit einem täglichen Output von kommentierten Recherchen, ich kam mir vor wie Casimir, der kleine Gartenzwerg, ohne Hut.

Mein Blog hat von Anfang an auf rechtliche Missstände gezielt, wie sie mir in meinem Leben begegnet sind.

Er erzählt aus meinem Alltag, ist gewollt ein Blog und nicht ein Buch. Das Ziel habe ich in den Standseiten klar formuliert. Ich verstehe den Druck nicht, der diese Tage auf mich ausgeübt wird. Die Rechte und Pflichten sind klar verteilt, ebenso die Copyrights. Ich habe nie ohne Quellenangabe zitiert, in aller Bescheidenheit akademisches Niveau.

Ein Blog ist nie ein privates Wohnzimmerchen und nein, ich habe keine Selektion gemacht, wer mitlesen darf. Seit 2012 liest die ganze Welt mit, wenn sie will, insbesondere interessiert sie sich für den Post Nervenzusammenbruch, seineszeichens total kritisch mit der damaligen CH Politik, meinem Lieblingsgegner, der SVP.

Dieser Blog steht im www seit seiner Geburt im Jahr 2012. Er und ich, wir sind von Beginn an gute Freunde.

Blogs sind eine literarische Gattung der jüngsten Zeit, ein Gefässemeer, das auf die unterschiedlichste Art gefüllt werden kann. Mir macht es Spass und ich bemühe mich mein Publikum mit den unterschiedlichsten Themen zu unterhalten und zum Nachdenken anzuregen. Täglich Haferbrei finde ich langweilig.