Wie immer…

… werde zuerst ich auf Herz und Nieren geprüft.

…werden reale Probleme gezielt nicht gelöst: Die unfertigen Arbeiten von Jonathan, sämtliche Schlüssel, die er von mir hat: Nein, nicht nur Wohnung, auch zum Detleffs, meinem WoWa, wo ich das Samsung vermutlich liegen gelassen habe und er NACH mir von dort wegging. Diesen Schlüssel will ich auch zurück.

Wie nie bisher bei mir, soll er den SozialarbeiterIn Auskunft geben, was er alles noch erledigen muss, bevor er mit seiner Anstellung bei mir definitiv fertig ist, welche Infos ich längst haben sollte und mich wundert es nicht, nicht habe. Das ist lästig mühsam und schlechte Arbeitsleistung, wenn ich ihn regelmässig ermahnen muss und er macht die Arbeit trotzdem nicht.

Wie nie bisher soll Jonathan selbst denken und beweisen, dass er arbeiten könnte, wenn er denn wöllte, Resultat nach meiner Erfahrung mit ihm höchst ungewiss.