Mein Buch…

Stand 26. Juli 2019: aus aktuellem Anlass lade ich mein Buchmanuskript wieder mal hoch. Die Zus.hängen sind mir im einzelnen bekannt, für NichtinsiderInnen: Ende April diesen Jahres habe ich meinen Blog aus den Fängen von zwei Personen befreit, die ihn total vereinnahmt haben und das auch weiterhin tun wollten. Einzelne Spuren, dieses, meines Existenzkampfes habe ich in den Posts stehen lassen.

Mein Buch untersteht meinem Copyright und irgendwann, wenn Gott will, werde ich es verlegen aber ganz bestimmt nicht in einem Grümscheliverlag. Nein, dann nehme ich es lieber mit in mein Grab, völlig ungeschätzt und ungeliebt, was nichts über seine Qualität aussagt: Ich verweise auf die Malerei Van Goghs: Zu seinen Lebzeiten hat er ein Bild an seinen Bruder verkauft und jetzt ist ein cm seiner Malerei unerschwinglich. Menschendenken halt, hat mit Gottes Willen sehr oft nichts zu tun.

Link zu meinem Buch. odt-Format, ca 95 Seiten stark, sehr locker geschrieben, Arial 14 gross, evtl. eine Stelle mit Formatierungsverlust, für mich total unwichtig.

——————————————————————————————————————————————–

Zu viele laden mein Buch sicher umsonst und gratis runter. = Per sofort wieder offline

———————————————————————————————————————————————–

Mein Buch ist momentan u.a. an der Stelle, an der ich es haben will, nämlich bei meinem 7 jährigen Zwilling. Er und sein Mami werden es geniessen oder schon genossen haben. – Nachtrag: Wir sind Drillinge geworden, der Kleinste, in der Mitte 10 Jahre alt und ich Alterchen mit 60. Wir haben allesamt eine Hemiparese links und zwei von uns haben je ihr eigenes, liebevolles Mami. Ansonsten kommt mein Buch irgendwann oder nie auf den Buchmarkt. – Wer weiss das schon?

………..

Dieses Buch liegt seit Jahren in meinem Läppi. Schreiben konnte ich es, bei der Veröffntlichung bräuchte ich Hilfe. Tja, das Leben ist kein Sonntagsspaziergang, obwohl heute Sonntag ist. – Stand 26. Juni 2019: Mein Buch ist unveröffentlicht, kein valabler Verlag in Sicht.

———————————————————————————————————————————-

Israel Palästina Tagung mit A Hottinger libre

Israel Palästina Tagung mit A Hottinger 2 libre

Israel Palästina Tagung mit A Hottinger3 libre

A. Hottinger war Korrespondent in arabischen Ländern der CH Zeitung NZZ, Neue Zürcherzeitung, war immer aufgeschlossen und sehr interessiert daran, warum es zw. Westen und Osten seit Ende des vorletzten Jahrhunderts kriselt. Eine lange, hochinteressante, schmerzvolle Geschichte. Für die damaligen TagungsteinehmerInnen stellte ich meine private Zusammenfassung zur Verfügung. Den genauen Zeitpunkt dieser Tagung weiss ich nicht mehr, 12-15 schätze ich.

Copyright gehört selbstredend mir. Die Tippfehler auch. 🙂